Golden Jack des Monats November: Die Spielstation in Heimsheim

Andreas Kraus, Ordnungsamtsleiter des Enzkreises, Gudrun Klerner, Vertriebsleiterin der Schmidtgruppe Süddeutschland, Klaus Heinen, Leiter der Spielstättenbewertungskommission, Rita Eisfeld, Gebietsleiterin der Schmidtgruppe, sowie AWI-Geschäftführer Dirk Lamprecht (v.l.)
Andreas Kraus, Ordnungsamtsleiter des Enzkreises, Gudrun Klerner, Vertriebsleiterin der Schmidtgruppe Süddeutschland, Klaus Heinen, Leiter der Spielstättenbewertungskommission, Rita Eisfeld, Gebietsleiterin der Schmidtgruppe, sowie AWI-Geschäftführer Dirk Lamprecht (v.l.)
Berlin/Heimsheim. Die Spielstätte „Spielstation“ in Heimsheim erhielt am Freitag, 21. November 2008, für ihr herausragendes Konzept den „Golden Jack“ des Monats November 2008. Mit dem erst Anfang Mai eröffneten, direkt an der Autobahn zwischen Stuttgart und Ludwigsburg in einem neu entstandenen Gewerbegebiet gelegenen Entertainment Center, bewies die Schmidtgruppe erneut viel Gespür für den Zeitgeist, sowie die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden.

Neben den bewährten unverwechselbaren visuellen Kommunikationsmitteln, nämlich dem König als Sympathieträger, sowie der Krone als Markenzeichen, wurden bei der „Spielstation“ in Heimsheim die neueste Bauweise sowie die aktuellen Standards der Schmidtgruppe umgesetzt.

Der Einladung zu den Feierlichkeiten im Rahmen der Verleihung waren viele Gäste gefolgt, darunter Andreas Kraus, Ordnungsamtsleiter des Enzkreises. Diese überbrachten ihre Glückwünsche an Rita Eisfeld, Gebietsleiterin, sowie Gudrun Klerner, Vertriebsleiterin der Schmidtgruppe für Süddeutschland, ebenso wie Klaus Heinen, Leiter der Spielstättenbewertungskommission und Dirk Lamprecht, AWI-Geschäftsführer, aus deren Händen die Prämierten ihre Auszeichnung entgegen nahmen.

Mitarbeiterinnen der
Mitarbeiterinnen der „Spielstation“ mit Rita Eisfeld (m.) und Gudrun Klerner (r.)
Die Spielstation bietet auf 888 Quadratmetern eine große Auswahl von modernen Unterhaltungsspielgeräten mit Gewinnmöglichkeit, PC- und Internetbasierte Spiel- und Informationswelten sowie Wissens- und Strategiespiele an. Das hochmoderne Einrichtungskonzept mit kräftigen Farben, verspiegelten Flächen, unterschiedlichsten Materialien sowie aufwendigen Designelementen wird durch einen besonderen Clou unterstrichen: Innerhalb der Räumlichkeiten sorgen farbwechselnde Lichteffekte für überraschende atmosphärische Variationen.

Der freundliche Service sowie die außerordentliche Fachkompetenz der Mitarbeiter machen ebenso jeden Aufenthalt in der „Spielstation“ zu einem besonderen Erlebnis.