Gelungene Überraschung bei Golden Jack-Verleihung in Haag

Golden Jack im Dezember 2009

1. Bürgermeister der Stadt Haag, Hermann Dumbs, Andy Meindl, Vorsitzender Bayerischer Automaten-Verband, Petra Höcketstaller, Geschäftsführerin der Karl Höcketastaller GmbH, Klaus Heinen, Leiter der Spielstättenbewertungskommission und Stephan Mayer, Mitglied des Deutschen Bundestages (v. li n. re.)
1. Bürgermeister der Stadt Haag, Hermann Dumbs, Andy Meindl, Vorsitzender Bayerischer Automaten-Verband, Petra Höcketstaller, Geschäftsführerin der Karl Höcketastaller GmbH, Klaus Heinen, Leiter der Spielstättenbewertungskommission und Stephan Mayer, Mitglied des Deutschen Bundestages (v. li n. re.)
Berlin/Haag OB. Für Aufregung in dem kleinen oberbayerischen Städtchen Haag sorgte am 10. Dezember 2009 die Verleihung des Golden Jack, die höchste Auszeichnung der Unterhaltungsautomatenbranche, die das „Top-Spiel Fun Center“ direkt auf dem Autohof „Am Schachfeld“ gelegen, bekam.

Klaus Heinen, Leiter der Spielstättenbewertungskommission und Dirk Lamprecht, Geschäftsführer der AWI Automaten-Wirtschaftsverbände-Info GmbH überreichten die Statue nebst Urkunde in der gut besuchten Spielstätte an die Geschäftsführerin der Karl Höcketstaller GmbH, Petra Höcketstaller.

Fast der gesamte Vorstand des Bayerischen Automaten-Verband e.V. war anwesend und der Vorsitzende, Andy Meindl, unterstrich in seiner Rede wie wichtig die Auszeichnung für die Branche, aber auch die Region Oberbayern sei. „Seit einigen Jahren wandeln sich die Spielstätten und werden immer moderner und attraktiver“, betonte Meindl, der auch Präsident des Bundesverband Automatenunternehmer e.V. ist. „Die Unternehmer stellen Spielgeräte auf, die dem aktuellsten Stand der Technik entsprechen und schaffen durch die Innengestaltung ihrer Entertainment Center ein ungemein angenehmes Ambiente, in dem sich Gäste wie Mitarbeiter wohl fühlen“, so Meindl weiter.

Petra Höcketstaller (li) und das Team des Top-Spiel Fun Centers
Petra Höcketstaller (li) und das Team des Top-Spiel Fun Centers
Auch Stephan Mayer, Mitglied des Deutschen Bundestages nahm an der Veranstaltung teil. In seiner Rede lobte er das „Top-Spiel Fun Center“ als positives Aushängeschild der Region und lenkte das Augenmerk auf die bundesweite Entwicklung der innovativen und zukunftsorientierten Branche der Unterhaltungsautomaten.

Petra Höcketstaller hatte sich für die Verleihung ein besonderes Highlight überlegt, dass die Verwurzelung des Unternehmens in der oberbayerischen Region besonders unterstrich: Vor den zahlreichen Gästen, unter ihnen auch der erste Bürgermeister der Stadt Haag, Hermann Dumbs, Freunden und der Familie überreichte sie dem Bürgermeister einen Kicker, den das Unternehmen an die Ganztagsschule in Haag spendet.

Seit fast zwei Jahren bietet das Entertainment Center Unterhaltung für jeden Geschmack: Ob Geld-Gewinn-Spiel-Geräte, Internetterminals, Touchscreens, Billard oder Dart; hier kommt jeder Spielgast auf seine Kosten. „Gerade die Billardtische und unsere Dartplätze sind echte Publikumsmagneten“, erzählt Petra Höcketstaller.

Top-Spiel Fun Center mit Kicker für die Ganztagsschule
Top-Spiel Fun Center mit Kicker für die Ganztagsschule
Das „Top-Spiel Fun Center“ ist im amerikanischen Stil ausgestattet. Fotos mit Motiven von der Golden Gate Bridge mit Blick auf San Francisco oder der Stadtsilouette von Las Vegas, die typisch für Amerika sind und für den amerikanischen Traum stehen. Auch die Route 66, die als besonderes Designelement an der Decke der Spielstätte verläuft, wirkt sehr imposant; an der Bar hängen passend dazu amerikanische Autoschilder. Hinweistafeln in leuchtenden Farben zieren die Räume und der Grundton des Top-Spiel Fun Centers, ein Signalrot, rundet das Erlebnis in der Spielstätte ab und verleiht ihr eine ungemeine Frische, Esprit und Charme. Das gesamte Ambiente lädt zu spannendem Freizeitvergnügen ein und ist ein Ort, an dem sich der Gast gern aufhält.

Für das leibliche Wohlbefinden stehen verschiedene Kaffeespezialitäten, alkoholfreie Getränke und Pizzas sowie Snacks bereit. Das siebenköpfige Team um Spielstättenleiterin Miriam Jakob versorgt die Spielgäste 23 Stunden am Tag und bietet einen äußerst professionellen und angenehmen Service.

Die Karl Höcketstaller GmbH ist ein familiengeführtes Unternehmen, das seit 1962 erfolgreich am Markt der Automatenwirtschaft agiert. Inzwischen betreibt das von der Tochter geführte Unternehmen 5 Spielstätten und fünfzig Gastronomieaufstellungen in Bayern und Oberbayern. Der Golden Jack des Monats Dezember ist der 3., den das Unternehmen erhält.