Spitzentreffen in Düsseldorf: Vorstand der Jungen Union NRW besuchte die SCHMIDTGRUPPE auf der IMA 2011

Ulrich Schmidt, Gründer der SCHMIDTGRUPPE und Vorsitzender des FORUM für Automatenunternehmer e. V., begrüßte gemeinsam mit Tim Wittenbecher, Geschäftsführer Produkte bei BALLY WULFF, den CDU-Landesvorstand.
Ulrich Schmidt, Gründer der SCHMIDTGRUPPE und Vorsitzender des FORUM für Automatenunternehmer e. V., begrüßte gemeinsam mit Tim Wittenbecher, Geschäftsführer Produkte bei BALLY WULFF, den CDU-Landesvorstand.
Düsseldorf/Coesfeld. Doppeltes Spitzentreffen in Düsseldorf: Der Vorstand der Jungen Union NRW und die Spitze der Coesfelder SCHMIDTGRUPPE trafen sich jetzt auf der Internationalen Fachmesse für Waren- und Unterhaltungsautomatenwirtschaft (IMA) 2011 in Düsseldorf. Auf dem Messestand des Berliner Traditionsunternehmens BALLY WULFF – einem Unternehmen der SCHMIDTGRUPPE – begrüßte Ulrich Schmidt, Gründer der SCHMIDTGRUPPE und Vorsitzender des FORUM für Automatenunternehmer e. V., die jungen Politiker und diskutierte mit den Christdemokraten über allgemeine aktuelle politische Themen ebenso wie über Branchenthemen.

„Wichtig ist es, das wir nicht übereinander, sondern miteinander reden. Nur durch einen ernsthaften Dialog gelingt es uns, Vorurteile auf beiden Seiten abzubauen und auch zukünftig zusammenzuarbeiten“, stellte auch Robert Hess, Leiter Kommunikation der SCHMIDTGRUPPE, fest. Er führte die 20-köpfige Delegation mit dem Landesvorsitzenden Sven Volmering an der Spitze auch im Anschluss über das Messegelände. Besuche bei den Messerepräsentanzen weiterer Branchenorganisationen und Hersteller sorgten dafür, dass die Jungpolitiker einen umfangreichen Eindruck von dem umfangreichen Poduktportfolio, der Leistungsfähigkeit und der Innovationskraft der deutschen Unterhaltungsautomatenwirtschaft gewinnen konnten. „Ich würde mich sehr freuen, wenn wir diesen Besuch zum Anlass nehmen, uns auch zukünftig über Branchen- und Mittelstandsthemen intensiv auszutauschen“, freute sich Hess auf weitere Gespräche. Eine Einladung, die die JU-Vertreter gerne annahmen.

Auf der IMA 2011 präsentieren derzeit knapp 200 Aussteller auf dem Düsseldorfer Messegelände derzeit ihre neuesten Produkte und die Innovationen. Die Fachmesse schließt am heutigen Freitag ihre Pforten.

Tim Wittenbecher (rechts) erklärte den jungen Politikern die neueste Gerätegeneration.
Tim Wittenbecher (rechts) erklärte den jungen Politikern die neueste Gerätegeneration.
Die SCHMIDTGRUPPE, Coesfeld, ist mit rund 170 modernen Entertainment Centern (Spielstuben und Spielstationen) ein führendes Unternehmen der deutschen Automatenwirtschaft. Den hohen Qualitätsanspruch, den das Unternehmen an sich und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst stellt, unterstreichen vielfache Qualitätsauszeichnungen. Dazu gehören 7 „Golden Jack“ (besonders vorbildliche Spielstätte) und insgesamt 143 Zertifikate „Vorbildliche Spielstätte“. Von den über 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind rund 120 am Sitz der Unternehmenszentrale in Coesfeld beschäftigt.

Das Unternehmen ist seit vielen Jahren ein von der IHK Münster anerkannter Ausbildungsbetrieb. Aktuell werden rund 40 junge Menschen bei dem Coesfelder Unternehmen ausgebildet, davon 7 im Berufsbild Bürokauffrau/-mann, 31 im neuen Ausbildungsberuf Fachkraft für Automatenservice und eine Auszubildende im neuen Ausbildungsberuf Automatenfachmann/frau.

„In Zusammenarbeit mit einer auf Spielerschutz spezialisierten Unternehmensberatung hat die SCHMIDTGRUPPE nach einem über einjährigen Qualifizierungsprogramm der Beschäftigten ein niederschwelliges Präventionskonzept aufgebaut. Nicht aussperren, sondern die Hand zur vermittelnden Hilfe anbieten, ist das Ziel. Betroffene Spieler zu erkennen und ihnen den Weg zu lokalen und regionalen Hilfeeinrichtungen zu ebnen, steht im Fokus. Damit sehen wir den Weg in eine Therapie als eigentlichen Schritt, um wieder eine verantwortungsvolle Lebensführung zu entwickeln. Dieses aufwändige aber nachhaltige Präventionskonzept zeigt unsere ernst gemeinte Verantwortung für negative Aspekte des eigenen Freizeitangebotes.“ 

Bei Rückfragen:
Robert Hess M.A.
Leiter Kommunikation
SCHMIDTGRUPPE
Druffels Weg 1
48653 Coesfeld
r.hess@schmidtgruppe.de
Tel.: 0049 (0) 2541 9406124
Fax: 0049 (0) 2541 9406126
Mobil: 0049 (0) 160 5877671
www.schmidtgruppe.de
Coesfeld, 21. Januar 2011