Sportlicher Start der Schmidt Gruppe in das Jahr 2011

Beim 11. Spielstuben-Cup des TuS Dielingen kämpften Fußballmannschaften um Preise und Wanderpokale

Ursula Schmidt überreichte den Siegerpokal.
Ursula Schmidt überreichte den Siegerpokal.
Dielingen/Coesfeld. Sportlich startete das Jahr 2011 für die Coesfelder Schmidt Gruppe mit dem 11. Spielstuben-Cup des TuS Dielingen. Die Coesfelder Schmidt Gruppe, die u.a. auch in Stemwede-Dielingen beheimatet und einer der führenden Anbieter im Bereich moderner und innovativer Entertainmentcenter ist, unterstützte auch in diesem Jahr wieder als Namensgeber dieses dreitägige traditionsreiche, regionale Fußball-Hallenturnier bei Gastgeber TuS Dielingen im Januar.

Mit den Vereinen der B-Liga startete das Fußball-Wochenende des Spielstuben-Cup, den die Mannschaft des FC Oppenwehe mit einem 5:3-Erfolg im Finale gegen den TuS Levern II gewann. Beim Turnier der C-Liga siegten die Vorjahressieger SC Herringhausen, die sich souverän an die Spitze des Teilnehmerfeldes setzten.

Höhepunkt des Spielstuben-Cup war das Turnier der Vereine der A-Liga am Sonntag, bei dem die Mannschaften des TuS Dielingen, BSV Rehden II sowie u.a. die Teams des FC Preußen Espelkamp II, des TuS Levern, des FC SW Kalkriese und SC Isenstedt spannende Spiele zeigten. An den Erfolg des Vorjahres knüpfte der BSV Rehden II an, der im Finale den Bezirksligisten TUS Essen mit 1:0 besiegte und zuvor souverän ins Finale eingezogen war. Ursula Schmidt, langjährige Vorsitzende des TuS Dielingen und Vertreterin des Hauptsponsors, überreichte den Siegerpokal und gratulierte dem erfolgreichen Team zum Titelverteidigung.

Die Siegermannschaft: der BSV Rehden II
Die Siegermannschaft: der BSV Rehden II