AWI präsentiert sich auf Parteitagen in Berlin und Schleswig-Holstein

Landesparteitage der CDU

Max-H. Krumme und Dirk Lamprecht am Entertainmentstand in Norderstedt
Max-H. Krumme und Dirk Lamprecht am Entertainmentstand in Norderstedt
Berlin/Norderstedt. Vom 6. bis zum 7. Mai 2011 präsentierte sich die AWI Automaten-Wirtschaftsverbände-Info GmbH den Delegierten der Landesparteitage der Christdemokraten in Berlin und im schleswig-holsteinischen Norderstedt mit modernen Entertainmentständen.

In Berlin fand der zweitägige Parteitag im Estrel-Hotel im Süden der Stadt statt. Zahlreiche Mandatsträger informierten sich bei dem ersten Vorsitzenden der Automatenkaufleute Berlin und Ostdeutschland e. V., Thomas Breitkopf, über die aktuelle Situation in der Unterhaltungsautomatenwirtschaft. Auch die Vertreter der Gauselmann AG, Nils Rullkötter, und AWI-Geschäftsführer Dirk Lamprecht führten zahlreiche angeregte Gespräche mit den Berliner Landespolitikern.

Grit Giebelhausen und Thomas Breitkopf am Kicker in Berlin
Grit Giebelhausen und Thomas Breitkopf am Kicker in Berlin
Der zweite Landesparteitag am vergangenen Wochenende fand am 6. Mai 2011 in der TriBühne Norderstedt statt. Max-H. Krumme, Vorstandsmitglied des Automaten-Verband Schleswig-Holstein e. V. und der Geschäftsführer der AWI Automaten-Wirtschaftsverbände-Info GmbH führten zahlreiche Gespräche, in denen es neben der aktuellen Branchensituation um den Jugend- und Spielerschutz und um die Präventionsmaßnahmen in der Unterhaltungsautomatenwirtschaft ging.

Auf beiden Veranstaltungen fand der Entertainmentstand der Unterhaltungsautomatenwirtschaft großes Interesse und die Funktions- und Mandatsträger nutzten die Gelegenheit, beim kurzen Spiel am Kicker ein wenig von dem politischen Geschehen der Parteitage zu entspannen.