WM-Tippspiel hat seine Gewinner

Mehr als 2.000 Tipps wurden beim WM-Tipp-Spiel der Streiflichter und der Schmidt Gruppe abgegeben

Karl Diekmann (Mitte) setzte auf die Japanerinnen und freute sich über seinen Hauptgewinn.
Karl Diekmann (Mitte) setzte auf die Japanerinnen und freute sich über seinen Hauptgewinn.
Coesfeld. Japan als Weltmeister bei der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft hatten die wenigsten Leserinnen und Leser der Streiflichter beim WM-Tippspiel als Favoriten für den WM-Titel. Doch Helga Arendt, Karl Diekmann und die Fußballerinnen der Mannschaft der DJK GW Nottuln II setzten entgegen allen Erwartungen auf den Erfolg der japanischen Fußballerinnen und sich damit – und anderen richtig beantworteten Fragen – erfolgreich gegen mehr als 2.000 Tipps durch.

Zur großen Siegerehrung trafen sich neben weiteren Gewinnern auch die Sponsoren, die ebenfalls Preise beim WM-Tippspiel der Streiflichter und der Schmidt Gruppe, ausgelobt hatten. Eigentlich sei er ja gar nicht so der Fußball-Experte, doch beim WM-Tippspiel setzte er von Beginn an auf die Japanerinnen, so Karl Diekmann, der sich über den Kicker der Schmidt Gruppe als Hauptpreis freute. „Ich hatte mir gleich gedacht, dass es sinnvoll ist, auf einen Außenseiter zu tippen, um zu gewinnen“, erklärte dann auch Helga Arendt ihre Tipp-Taktik. Für Helga Arendt ging damit der Wunsch in Erfüllung, endlich einmal nach Monte Carlo zu reisen. Speziell zur Frauen-Fußball-WM hatte die Schmidt Gruppe neben dem Hauptpreis eine viertägige Reise nach Monte Carlo für den besten Tipp einer Frau ausgelobt. „Unfassbar, dass ich wirklich gewonnen habe. Ich wollte schon immer nach Monte Carlo!“, freute sich die Gewinnerin.

Gleich 15-maliger Jubel brandete auf, als dann auch der Preis für die beste Frauenmannschaft verteilt wurde. Die Spielerinnen der DJK GW Nottuln Damen II freute sich über den Sonderpreis der Schmidt Gruppe. Die Mannschaft wird sich ein Spiel der deutschen Frauen-Nationalmannschaft ansehen.

Über die große Resonanz des WM-Tippspiels freuten sich auch Tim Weyer, Streiflichter, und Robert Hess, Leiter Kommunikation. „Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Leserinnen und Leser bei diesem WM-Spiel mitgemacht haben. Das beweist uns, dass wir mit nach unserer Aktion zur Männer-WM nun auch mit dieser Aktion genau den Zeitgeist getroffen haben.“

Jubel bei den Fußballerinnen der DJK GW Nottuln Damen II über ihren Gewinn.
Jubel bei den Fußballerinnen der DJK GW Nottuln Damen II über ihren Gewinn.
Helga Arendt freut sich auf die Reise nach Monte Carlo.
Helga Arendt freut sich auf die Reise nach Monte Carlo.