Merkur-Spielothek und Bertelmann wurden zum zweiten Mal mit dem „Best Practice Award Light Advertising“ ausgezeichnet

Preis für beeindruckende Lichtshow

Ausgezeichnet: Das Casino „made by Merkur-Spielothek“ auf der Hamburger Reeperbahn erhielt den „Best Practice Award Light Advertising“.
Ausgezeichnet: Das Casino „made by Merkur-Spielothek“ auf der Hamburger Reeperbahn erhielt den „Best Practice Award Light Advertising“.
Espelkamp/Bünde. Bereits zum zweiten Mal sind Merkur-Spielothek, ein Tochterunternehmen der familiengeführten Gauselmann Gruppe aus Espelkamp, und die Firma Bertelmann aus Bünde mit dem „Best Practice Award Light Advertising“ ausgezeichnet worden. Die beiden ostwestfälischen Unternehmen erhielten den Preis im Rahmen der Viscom Düsseldorf 2011, der internationalen Fachmesse für visuelle Kommunikation, Technik und Design, für die Lichtwerbeanlage des Casinos „made by Merkur-Spielothek“ auf der Reeperbahn in Hamburg.

„Ich freue mich sehr, dass unser Unternehmen gemeinsam mit der Firma Bertelmann ausgezeichnet worden ist. Merkur-Spielothek steht für erstklassige Spielstätten. Mit dem ‚Best Practice Award Light Advertising‘ wurde dies einmal mehr hervorgehoben“, so Paul Gauselmann, Vorstandssprecher der Gauselmann Gruppe. Mit einem hohen Maß an Kreativität und dem Know-how für eine gelungene Umsetzung verwandelten Merkur-Spielothek und Bertelmann, die bereits seit vielen Jahren erfolgreich zusammenarbeiten, die Fassade des Entertainmentcenters an der Reeperbahn in eine beeindruckende Lichtshow. Besondere Herausforderung: Bei dem gemeinsamen Projekt handelte es sich um eine Veränderung einer bereits bestehenden Filiale.

Dafür wurde die Werbeanlage auf dem Dach der Filiale genauso neu gestaltet wie die Fassade und das Vordach. Hingucker ist das mit Lichtbögen konzipierte Halbrund auf dem Dach. In der Mitte prangen das Symbol der beliebten Spielstättenkette, die lachende Merkur-Sonne, sowie der Schriftzug „Casino“, der auf einem Spiegel aus poliertem Edelstahl montiert ist.

„Bei der gesamten Lichtshow der Filiale an der Reeperbahn haben wir die Farben mit verschiedenen Programmen hinterlegt. Sie verlaufen dadurch horizontal und vertikal, schwellen an und ab und werden für kurze Zeit ganz ausgeschaltet“, erklärt Bertelmann-Geschäftsführer Achim Mailänder. Damit sei ständig Bewegung in der Außendarstellung der Spielothek.

Dabei ist die komplette Fassade mit energiesparender LED-Technik animiert, die dimmbar ist. „Wir zeigen damit einmal mehr, dass der Faktor ‚Nachhaltigkeit‘ in unserem Unternehmen eine hohe Bedeutung hat und beweisen gleichzeitig, dass eine Aufsehen erregende Außendarstellung nicht zu Lasten der Umwelt gehen muss“, so Paul Gauselmann abschließend.