Bally Wulff Hauptstadt Club goes EM

Mitglieder live beim Deutschland vs. Holland Spiel in der Ukraine

(Bild: Uwe Specht/Automaten Markt)
(Bild: Uwe Specht/Automaten Markt)
Berlin, den 15.06.2012. Der Sommer 2012 steht voll und ganz im Zeichen des Fußballs. Deshalb haben die Organisatoren des Bally Wulff Hauptstadt Club den weltweit beliebtesten Mannschaftssport ins Zentrum ihres nächsten Events gestellt und die Mitglieder kurzerhand zu einer gemeinsamen Reise in die Ukraine eingeladen. Ziel war das Deutschland – Holland Spiel in Charkiv. Und damit nicht genug: Die Reisegruppe gehörte zu den 280 geladenen VIP-Gästen des DFB – abgesehen von Jogi Löw waren damit alle dabei, die in der Fußballwelt Rang und Namen haben.

Bei bester Stimmung trafen sich am Morgen des 13. Juni 30 Mitglieder des Bally Wulff Hauptstadt Club am Flughafen Schönefeld in Berlin. Das erhoffte gemeinsame Ziel: Beim Sieg der Deutschen Mannschaft gegen die Holländer live dabei zu sein. Von Berlin aus ging es mit einem eigenen Dornier 328 Jet direkt nach Charkiv. Nach der obligatorischen Stadtrundfahrt, fuhr die Gruppe direkt in die DFB Black & White Lounge. Hier konnten sich die Teilnehmer bei einem exklusiven Catering und einem Experten Talk mit hochkarätigen Gästen akklimatisieren.

Anschließend ging es mit dem VIP-Shuttle des DFB direkt zum Stadion, wo für den Hauptstadt Club zwischen Spielerfrauen und ehemaligen Fußballstars die besten Plätze reserviert waren. Die Stimmung in Charkiv war phänomenal und als sich die Deutschen Fußballer den Sieg erspielten, war der Tag perfekt. Am Ende der Reise waren sich alle einig, dass Bally Wulff für seine Mitglieder eine durch und durch stimmige Veranstaltung organisiert hat.